zen-leadership

Zen-Leadership entwickelt Deine authentische Führungskraft

In der Zen Leadership Academy ist Zen, die 2500 Jahre alte ostasiatische Weisheitslehre, didaktische Grundlage.

In Europa wird von einer modernen Führungskraft mehr als Management gefordert. Bei zunehmend komplexen Herausforderungen in der Arbeitswelt ist echte Führungskompetenz gefragt, die nur durch eine klare und kraftvolle innere Haltung wirken kann.
Auch wenn Top-Manager und kompetente gewachsene Führungskräfte auf ihrem Weg bereits aus einem sehr großen Wissen und Erfahrungspotential schöpfen können, so öffnet Zen den Weg in die ureigene Führungskraft, Zen-Leadership.
Stille, Kraft und Klarheit sind der Beginn unseres Weges.

„Zen-Leadership gibt mir Achtsamkeit und große Gelassenheit“

Prof. Dr. A. GeisslerChefärztin Robert-Bosch-Krankenhauswww.rbk.de

„Zen macht mich zu einer wahrhaftigen Führungskraft“

Christian MieleVice President 3C eVentures GmbHwww.eventures.vc

über uns

Zen-Leadership – Zen für Führungskräfte – wurde in Europa Anfang der 90er Jahre von Abt und Zen-Meister Hinnerk Syobu Polenski in’s Leben gerufen. Seit dieser Zeit, nunmehr 25 Jahre, gibt er mit einem ausgewählten Trainerteam Zen-Leadership-Seminare für Führungskräfte und Menschen in Verantwortung.

Die von ihm gegründete Zen Leadership Academy hat ihr zu Hause im Zen-Kloster und -Seminarzentrum Buchenberg im Allgäu und ist Linie des europäischen Daishin Zen, deren Abt Zen-Meister H. Polenski ist.

Daishin Zen ist eine Zen-Linie, die das traditionelle japanische Zen mit den Bedürfnissen und kulturellen Werten der westlichen Welt verbindet und sich im Rahmen der Zen Leadership Academy besonders an europäische Führungskräfte richtet.

Heute ist der Alltag vieler Menschen geprägt durch eine ständige Zunahme von Dynamik und wachsenden Anforderungen. Die Folge ist, dass man oft nicht mehr abschalten kann. Kraft tanken, Gelassenheit und innere Ruhe bleiben auf der Strecke.

Das Zen-Leadership-Seminar bietet uns an, einen didaktischen Weg zu gehen. Stille, Zen-Mediation, Kraft und Selbstführung sind hier genauso zu Hause wie das Entwickeln von Achtsamkeit, Fokus, Intuition und angemessenem Handeln.

Ein großartiges Team von langjährig-erfahrenen Führungskräften und Zen-Praktizierenden begleiten Zen-Meister Hinnerk Syobu Polenski auf den Zen-Leadership-Seminaren.

über Zen-Meister Hinnerk Syobu Polenski

Hinnerk Syobu Polenski ist Zen-Meister und Abt des europäischen Dashin Zen. Er ist ordinierter Mönch und Mitglied des Hokoji-Rinzai-Ordens sowie des Syoko-ji in Japan. „Syobu“ (jap. Zen-Krieger) ist sein Dharma-Name, der ihm von Zen-Meister Oi Saidan Roshi 1992 gegeben wurde. Er praktiziert seit mehr als 37 Jahren den Zen-Weg und ist Dharma-Nachfolger (Inka) für Dashin- Rinzai-Zen von Reiko Mukai Roshi.

Gemeinsam mit seinem Lehrer Reiko Mukai gründete er die Daishin-Zen-Linie, eine Zen-Schule, deren Schwerpunkt auf die Entwicklung eines europäischen Zen-Weges gerichtet ist. Zen für Führungskräfte ist die älteste und eine von drei Ausrichtungen des Daishin Zen.

Begegnungen mit Shimano Roshi, Pater Enomiya-Lassalle (christliches Zen) und Graf Dürckheim (Zen und Psychologie) ergänzen seine traditionell Zen-Ausbildung der japanischen Rinzai-Schule. Hinnerk Syobu Polenski (Jahrgang 1959) zählt zu den jüngsten Zen-Meistern im deutschsprachigen Raum.

Er leitet seit 25 Jahren Zen-Seminare für Führungskräfte in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz. Nach über zehn Jahren als selbstständiger Unternehmensberater widmet er sich seit 1999 ganz dem Zen-Training und dem Coaching von Führungskräften.

Seine vom Bayerischen Rundfunk und anderen dritten ARD-Programmen seit 2001 ausgestrahlte Serie „Zen-Meditation“ erreichte bisher Millionen Zuschauer, die gleichnamige DVD verkaufte sich mehr als 10.000 Mal.

2011 finden mehr als 5o Seminare mit ihm und seinem Trainer-Team statt. Mehr als 1ooo Männer und Frauen aus allen Branchen werden jährlich durch Daishin Zen in Meditation eingeführt.

Neben 18 Daishin-Zen-Meditationsgruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, gibt es mittlerweile mehr als 15 Zendos (Orte der Meditation) in deutschsprachigen Unternehmen. In Vorständen und Geschäftsführungen unterstützt Polenski Führungskräfte in eigenen Meditationsgruppen. Regelmäßig meditieren mittlerweile mehrere Tausend deutschsprachige Manager und Führungspersonen, viele davon sind über die Zen-Leadership-School mit Zen vertraut gemacht worden.