,

Wie wichtig ist die Beleuchtung meines Meditationsplatzes?

Mein Meditationsplatz zu Hause ist eigentlich schon fast ideal, einladend, optimal ausgerichtet und schön ruhig – damit er ganz perfekt wird, fehlt eigentlich nur noch die optimale Beleuchtung. Ich bin mir nicht ganz sicher, was sinnvoller…
,

Zen-Meditation outside

Mein Meditationsplatz zu Hause ist eigentlich schon ideal, einladend, optimal ausgerichtet und schön ruhig – dennoch fühle ich darüber hinaus, bei schönem Wetter, manchmal das Bedürfnis, meine Meditation nach draußen zu verlegen. So…

Wann ist eine geführte Zen-Meditation zu Hause sinnvoll?

Ich habe zu Hause einen schönen, einladenden Platz für die Meditation, nehme mir Zeit und lasse mich voll und ganz auf die Ruhe und die Stimmung ein – merke aber dennoch, irgendwie komme ich nicht rein … Im Seminar hat das mithilfe der…
,

Zen Leadership öffnet die Quelle innerer Kraft

Zen öffnet die Quelle innerer Kraft „Kraft“ als solche gibt es in vielen verschiedenen Erscheinungsformen, von außen oder von innen heraus. Der Westen schaut nach außen: Dort gibt es Kräfte, elektromagnetische Wellen, die wir am besten…

Bringt Zen auch meine Kids in ihre Mitte?

Kinder und vor allem Jugendliche machen oft noch nicht den Anschein, die eigene Mitte gefunden zu haben ‒ aber muss das so sein? Das pauschal zu beantworten ist eigentlich nicht möglich, denn es könnte den individuellen jungen Charakteren…

Zen-Meditation kann Schlaf- und Energiestörungen heilen

Keiner und vor allem Jugendliche machen oft nicht den Anschein, die eigene Mitte gefunden zu haben – aber muß das so sein ? Wie unterstütze ich meine Kinder dabei ? Teenager spüren Disharmonie häufig als Sehnsucht und Sehnsucht ist ein Wunsch nach Orientierung und dann brauchen Jugendliche auch Weisheit. Das ist eine wesentliche Aufgabe, die wir Eltern auch haben

Zen Leadership beginnt in der Selbstführung

Leadership und Management sind zwei unterschiedliche Dinge. Welche Chance bietet Zen für diese Bereiche? Was ist Zen-Leadership? Für beide Bereiche gilt zunächst: Selbstführung ist der Grundstein. Die Hauptschlagkraft, das Hauptfeld – liegen im Zen-Leadership-Bereich, denn Zen-Leadership bedeutet immer erst

Zen Übung und Zen Meditation - die Basis für Zen Leadership

Im Zen-Leadership-Seminar habe ich gesehen, daß die Kombination aus Zen-Meditation und eigener, individueller Zen-Übung mit ungemein hilft, die eigene Mitte zu finden und mein Hara zu stärken. In welchem Verhältnis sollten die einzelnen Elemente während des Seminars und auch später optimalerweise zueinander stehen ? Daishin-Zen und Zen-Leadership ist ein ganzheitlicher Ansatz. Der erste Schwerpunkt
,

Intuition und Weisheit im Zen-Leadership

Wie kann ich mich damit verbinden und gibt es eine Zen-Übung, die mich mit meiner Intuition und inneren Weisheit verbindet ? Auf jeden Fall, das ist die Grundebene aller Übungen im Daishin-Zen und zeichnet auch am alleestärksten das traditionelle, japanische Zen aus. Der Begriff ‚Sunyata‘ – der Leerheit – ist der Kern. Was hat Leerheit mit authentischer Führungskraft, mit Zen-Leadership zu tun ?