Zen Leadership

„Wahre Führung setzt innere Stärke voraus. Wir brauchen keine neuen Konzepte, sondern ein Werkzeug, um mit der zunehmenden Komplexität und stetig steigenden Dynamik im Arbeitsleben umzugehen und klar und handlungsorientiert zu agieren.“   Hinnerk Polenski

Zen Leadership setzt dort an, wo die Basis erfolgreicher Führung ist: der inneren Führungskompetenz. Die Anforderungen an Führungskräfte in einer Zeit schnell wechselnder, globaler Herausforderungen sind hoch. Meditation und Achtsamkeitstraining, amerikanisch Mindfulness, haben in der Wirtschaft längst einen festen Platz gefunden. Zahlreiche Studien führender Forschungsinstitute wie Harvard, MIT oder der europäischen Business School INSEAD ebenso wie neurowissenschaftliche Untersuchungen belegen die hohe Effizienz der Schulung von Achtsamkeit durch Meditation. Ein Schwerpunkt der Zen Leadership Academy.

Meditation stärkt nachweislich

  • Gelassenheit, auch in kritischen Situationen und damit verbunden eine hohe Stressresistenz und Belastbarkeit
  • Klarheit und Orientierung – inmitten permanenter Veränderung und hohem Leistungsdruck den Überblick behalten können. Der Weg zu besseren Entscheidungen
  • Offenheit, Empathie – die Fähigkeit, Menschen und Situationen aus einem weiteren Blickwinkel heraus zu betrachten, verbunden mit effektivem Management
  • Fokussierung – dynamisches, unabgelenktes Handeln, verbesserte Konzentration
  • Authentische Führung und Sinnhaftigkeit durch eine hohe Selbstkongruenz, die Übereinstimmung von Gedanken, Gefühlen, Entscheidungen und Handlungen
  • Intuition und Kreativität – regelmäßige Meditation öffnet den Raum für neue Perspektiven und innovatives Denken
  • Selbstwahrnehmung und effektive Selbstführung als Schlüssel zu emotionaler Intelligenz